Skip to main navigation Skip to main content

Bundesregierung stellt zwei Millionen Euro für Weltbankinitiative bereit

Januar 2018 - Deutschland unterstützt die von der Weltbank getragene Carbon Pricing Leadership Coalition (CPLC) mit einer Förderung in Höhe von zwei Millionen Euro. Das 2015 ins Leben gerufene Bündnis stärkt den weltweiten Dialog zur Einführung von Preisen auf Kohlenstoffdioxid als kosteneffektives Politikinstrument. Mit der jüngst angekündigten Förderung verfolgt die Bundesregierung das Ziel, die Ausweitung, Entwicklung und Umsetzung von preisbasierten Klimaschutzinstrumenten aktiv zu unterstützen. Die finanziellen Mittel werden hauptsächlich verwendet, um die Kooperation mit afrikanischen Partnerländern und -unternehmen zu stärken. mehr lesen

Unterstützung für die Kohlenstoffmärkte in Westafrika

Dezember 2017 - Während der COP23 in Bonn lud die vom BMUB geförderte West African Alliance on Carbon Markets and Climate Finance interessierte Teilnehmer zu einem offenen und interaktiven Austausch ein. Die Allianz etabliert eine langfristige Struktur zur Förderung von Kohlenstoffmärkten und ergebnisbasierter Klimafinanzierung in Westafrika. Sie integriert eine Vielzahl von Unterstützungsaktivitäten indem sie die Vertretung westafrikanischer Delegierter bei den Verhandlungen zu diesen Themen stärkt. mehr lesen

Neues Policy Paper

Update zu den Eingaben zu Art. 6

Durchbruch in Bonn?

Neue Ausgabe der Carbon Mechanisms Review

Marktbasierte Instrumente im Klimaschutz

Diese Internetseite des BMUB informiert Sie über marktbasierte Ansätze im internationalen Klimaschutz. Dazu zählen unter anderem die kooperativen Ansätze des Paris Agreement, die es Staaten ermöglichen, Klimaschutzanstrengungen gemeinschaftlich umzusetzen.