Skip to main navigation Skip to main content

CDM-Kritik: Mal hilfreich, mal überzogen, mal selbst in der Kritik

Im Frühjahr 2017 hatten mehrere Institute, u.a. das Schweizer Institut Infras und das Berliner Öko-Institut eine kritische Untersuchung der Zusätzlichkeit von CDM-Projekten vorgelegt. Die Studie im Auftrag der EU-Kommission kam im Ergebnis der Bewertung der Projekte und in den Reformempfehlungen zu weitgehend negativen Aussagen, die die bisherige Kritik am CDM drastisch übertrafen. In vielen Diskussionen und Gesprächen wurde die vorgetragene Kritik von anderen Stakeholdern deutlich zurückgewiesen. Das BMUB hat die Studie in der Folge von anderen Experten gegenlesen lassen. Ziel ist es dabei, der Fachöffentlichkeit durch Hinweise und Kommentare von Dritten eine bessere individuelle Einordung der Studie bzw. eine vertiefende akademische Debatte zu ermöglichen. Die Stellungnahmen liegen nun vor. mehr lesen

Indiens Möglichkeiten zur Nutzung marktbasierter Klimaschutzinstrumente

September 2017 - Ein hochrangig besetzter Workshop hat Indiens Möglichkeiten zur Nutzung marktbasierte Klimaschutzinstrumente diskutiert. Die gemeinsam von den Umweltministerien sowie der GIZ organisierte Veranstaltung informierte die Fachöffentlichkeit über die Kooperationsmechanismen des Paris Agreement und diskutierte Strategien für Indien, Marktmechanismen auf effiziente Weise zur Erreichung seiner Klimaschutzziele zu nutzen. Die Dokumentation des Workshops ist nun verfügbar. mehr lesen

Neue Broschüre

Deutsche Initiativen und Projekte

Neue Ausgabe der Carbon Mechanisms Review:

Das Pariser Regelwerk schreiben

Marktbasierte Instrumente im Klimaschutz

Diese Internetseite des BMUB informiert Sie über marktbasierte Ansätze im internationalen Klimaschutz. Dazu zählen unter anderem die kooperativen Ansätze des Paris Agreement, die es Staaten ermöglichen, Klimaschutzanstrengungen gemeinschaftlich umzusetzen.